Hilfe, wir saufen ab.

Heute wurde die Winterplane abgedeckt. Eine Schweinsarbeit die schwere LKW Plane über dem Baum zu falten. Irgendwann haben wir ein ziemlich unsauberes, zerknittertes “Paket” und es ist endlich wieder freie Sicht.

Dann noch ein wenig aufklaren unter Deck. Ulli sucht ihre “Tigertasche”, findet sie nicht. Isolierrohr einpacken, Leergut einpacken. Ich muss diese Woche noch ein/zweimal an Bord um die Schrauben aufzuklaren und startbereit zu sein.

…und dann die Eingebung noch mal kurz die Bilgepumpe laufen zu lassen…

Geschätzte 120 Liter Wasser waren da drinnen. Woher? Keiner weiß es. Die Geberdurchbrüche sind trocken, Das Ablaufventil vom Waschbecken ist trocken. Ich tippe auf die Schlauchverbindungen der Wassertanks die Kunststoffventile haben. Die Leitungen von der Pumpe zu den Zapfstellen kann es nicht sein – hier war Druck drauf und der blieb bestehen. Das Wasser war sehr klar und ohne jeden Ölfilm.

Egal wie, wir werden nicht umhin kommen einen neuen Automatikschalter und eine Ersatzpumpe zu kaufen. Altes Schiff, wenn Du ein Loch aufmachst musst du erst 10 weitere Löcher stopfen um zum Ende zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.