Cockpit, StB achtern

P1000551Nachdem der Farbton recht gut harmoniert wird jetzt strukturiert die erste Schicht Interdeck Ton 009 (Sand Beige) aufgetragen. Doch zuvor hat der Gott der Farbe die Reinigung gesetzt. Also den vom Werkzeugfachmarkt LIDL im letzten Jahr P1000549erworbenen (herabgesetzten) 25 Euro Hochdruckreiniger zusammenbauen mit CG-Cleaner die angefeuchteten Flächen abbürsten und danach mit der Dreckfräse absprühen. An Deck P1000550geht das recht gut. in der Cockpitwanne hat sich allerdings so einiges angesammelt. Nun ja die Eskapaden mit der Heizung im Winter haben halt ihre Spuren hinterlassen. Ein ziemliches geackere mit der Spülbürste Zentimeter für Zentimeter zu säubern. Zum Glück ist es recht warm, so trocknet die Fläche nach der Dreckfräse schnell.

Mein ursprüngliches Vorhaben, alles mit dem Pinsel zu bearbeiten, verwerfe ich schnell. eine Schaumstoffrolle arbeitet schneller und gleichmäßiger. Die Farbe ist recht dick eingestellt, so kommt man mit dem Pinsel einfach nicht voran. Lässt sich doch sehen, die erste Schicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.