Der Wurm ist drin

Nachdem gestern wie aus Zauberhand der Fluxgate bzw. die Anzeige keinen Mucks mehr von sich gab wurde heute die Schiebelukgarage abgebaut um zu kontrollieren ob ich ein Kabel abgerissen habe. Nix, alles sind dran. Dann den Fluxgate noch mal auseinander genommen, alles scheint in Ordnung. das Seatalk Kabel war verdreht. Eine Scheuerstelle gefunden, das Kabel durchtrennt, nix.

Nun hab ich nur noch die Idee, dass beim Windgeber Kabel  ein kleiner Kurzschluss vorliegt. Das werde ich morgen mit einem separaten Powerkabel prüfen. Die Idee, der Strom (nicht die Spannung) reicht nur noch für drei Instrumente. Am Eingang des Kompass Displays kann ich noch 13,4V messen. Wenn alles zusammengesteckt ist bricht diese auf um die 1V zusammen.

Schaun wir mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.