Langsam wird es

Gestern, nach dem Filter Abenteuer, habe ich noch die Elektronikkabel sortiert, alle SeaTalk und alle NMEA183 fein säuberlich ausgelegt, geschaut, dass nichts über Kreuz läuft. Dann noch das SeaTalk Kabel am Autopiloten angeschlossen.

P1000699Heute wurde dann fliegend alles verbunden um zu sehen ob alles funktioniert. mindestens drei mal alle Kabel neu in Lüsterklemmen geschoben Navigation einschalten Kontrolle es geht alles prima. Dann habe ich mich an die Stecklüsterklemmen erinnert und noch mal alles umgebaut. Die Funke dran, AIS konrolliert… alles läuft auf Anhieb.

P1000695Trotzdem, vermutlich werden ich die Kabel noch in Verteilerschuhe Krimpen, das erscheint mir zuverlässiger.

Zumindest habe ich jetzt die Kabel P1000697und Anschlüsse so gelegt, dass aus dem GPS Empfänger ein NMEA kommt, das geht in das ST60 Graphic und ist dann SeaTalk. Das NMEA geht zur Funke und das AIS als NMEA aus der Funke zum Plotter. Das ST60 Graphic fungiert als Konverter. Wobei das SeaTalk Signal eh nichts anderes als NMEA ist. Nur die Kennung der Datensätze ändert sich.

 

P1000698Von den modernen Bussen, SeaTalk NG, Seatalk2000 oder NMEA2000 halte ich bisher nicht so viel. Es scheint bestechend, ein Kabel nacheinander zu allen Geräten. Mit T-Stücken einen P1000700Abzweig zum Gerät, ein Abschlusswiderstand – fertig. Zu oft habe ich Menschen fluchen hören. Die Geräte benötigen die richtige Reihenfolge der Priorität, sonst geht nichts. Wenn ein T-Stück einen Fehler hat ist das kaum zu finden. Um den Bus funktionsfähig zu machen ist ein Computer zwingend notwendig. Das mag für den Urlaubs- und Wochenendsegler toll sein, Fern ab von Zivilisation findet man überall ein 0,75mm” Kabel, ein paar Lüsterklemmen, klemmt das zusammen und sieht nach ein paar Minuten ob die Daten wieder da sind. Es gibt an jedem Gerät einen Stecker, wird der gezogen geht eben dieses Gerät nicht mehr. Die Datenkabel haben ein, oder zwei Hauptverbindungsstellen, schnell kontrolliert und eben so schnell repariert. Gut, für Videoübertragung geht die Geschwindigkeit von max. 38400 Baud (Bit pro Sekunde) nicht. Na ja – Neugeräte haben fast ausschließlich diesen CAN Bus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.